Sonntag, 4. Dezember 2016

Gezockt: The Talos Principle


Man selbst schlüpft in die Rolle eines namenlosen Helden, einem Roboter mit menschenähnlicher Form, der von einer Stimme, die sich als Elohim heraus stellt geleitet wird. Dieser informiert uns, dass er verschiedene Welten erschaffen hat, die wir erforschen sollen. Gleichzeitig sollen wir bestimmte Puzzle Tele, die versteckt sind und die wir zusammen setzen müssen finden. Erst dann kommen wir der Wahrheit auf die Spur. Sehr bald entdecken wir nicht nur die drei Welten, sondern einen gigantischen Turm der in den Himmel ragt. Elohim warnt uns davor diesen Turm zu betreten, doch es dürfte klar sein, dass wir dies früher oder später tun werden und müssen.

Sonntag, 27. November 2016

Karaoke - Singspaß mit der Gruppe

Karaoke eine weltweit bekannte Freizeitaktivität und ein besonderes Partyspiel aus Japan, bei dem man mit Freunden Instrumental-Playback bekannter Musikstücke live mit dem Mikrofon singen kann.

Sonntag, 20. November 2016

Manga meets Märchen


Heute geht es um ein Thema, das ich sehr gerne behandle, weil es um zwei Dinge geht, die ich sehr mag: Die Rede ist von Märchen und Manga. Ich mag beides, aber in Kombination finde ich es noch großartiger. Mir ist mal während meiner Recherchen aufgefallen, dass es echt ziemlich viele Manga gibt, die direkt auf den Grimmschen und europäischen Märchen basieren und ich frage, warum sie so beliebt sind. Gibt es da bestimmte Gründe? Um dieser Frage nachzugehen, habe ich mal über Märchen im Manga recherchiert, stelle euch einige vor und werde euch aufzeigen, wie unterschiedlich die Beziehung zwischen Märchen und japanischen Comics ist. Wie werden Märchen interpretiert, wie umgestaltet? Was bleibt beim Alten? Darum soll es heute gehen.

Sonntag, 13. November 2016

Gezockt: Harvest Moon – Geschichten zweier Städte


 „Harvest Moon: Geschichten zweier Städte“ ist das erste Spiel dieser Reihe, das auch für den Nintendo 2DS erschienen ist. Vom Spielprinzip her unterscheidet es sich kaum von den anderen Spielen. Das einzig Neue an dem Teil ist, dass man anfangs vor die Wahl gestellt wird, in eine der beiden verfügbaren Städte zu ziehen. So gibt es einerseits Bluebell, das eher westlich angehaucht ist und das asiatisch anmutende Konohana. Beide sind auf zwei verschiedene Gewerbe spezialisiert: Bluebell konzentriert sich auf die Tierzucht und Konohana auf den Aufbau von Feldfrüchten. Es ist unwichtig, für welches Dorf man sich entscheidet, man kann nämlich während des Spiels auch noch mal umziehen und das andere Dorf besuchen.

Samstag, 5. November 2016

Was uns das Aussehen über Animecharaktere verrät



Der erste Eindruck ist der, der auch wirklich hängen bleibt und zählt. Das trifft auch auf Animecharaktere zu. Ein wichtiges Merkmal dieser ist nämlich, dass sie total ausgefallene Frisuren besitzen. Doch das allein macht ihre Exotik nicht aus. Von rot, über blau bis grün und Pink findet sich für jeden Geschmack etwas. Wusstest ihr aber, dass die Farben auch tatsächlich nicht nur zur Unterscheidung und Exotik dienen, sondern eine tiefere Bedeutung besitzen?

Doch damit nicht genug. Ich habe mich auch schon immer gefragt, ob das Aussehen der Charaktere etwas über deren Herkunft sagt. Das standardmäßige Design lautet ja: schlank, dünn, großer Kopf, große Augen, kleine Nasen und abwechslungsreiche Haarfarben. Nicht unbedingt das, was man von Figuren erwartet, die aus Japan, einem Land in dem die meisten doch eher kleinere Augen und schwarze Haare haben, stammen. Sind die Figuren nicht eher europäisch bzw. westlich angehaucht? Mit diesen zwei Punkten möchte ich mich heute befassen.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Halloween in Japan










Morgen steht Halloween weltweit vor der Tür, auch Japan wurde vom Gruselwahn erfasst. Doch was hat das japanische Halloween mit unserem gemeinsam und worin unterscheidet es sich?

Sonntag, 23. Oktober 2016

Obake #1: Yuurei


 Da so langsam die Halloween-Zeit naht, werde ich mich mit den übersinnlichen Wesen des japanischen Volksglaubens befassen.